Archiv - Mumpfer Turnverein

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Archiv

100 Jahre MTV - Der TV Mumpf lässt sich feiern 
Am 31. Juli lud der Mumpfer Turnverein die Dorfbevölkerung zur Bundesfeier ein, galt es doch in diesem Jahr nicht nur den 721. Geburtstag der Eidgenossenschaft, sondern auch den 100. Geburtstag des TV Mumpf zu feiern.
Schon im Vorfeld der Feier waren den Gästen Preise «wie anno dazumal», ein tolles Feuerwerk und eine tolle Abendunterhaltung angekündigt worden. Der Turnverein hat Wort gehalten. Die Preise waren familienfreundlich und mit Dänu Dellenbach & Band konnte eine Ländler-, Rock- und Party-Band verpflichtet werden, welche kräftig für Stimmung im Zelt sorgte und die rund 350 Gäste bestens unterhielt.

Auf einen Festredner wurde bewusst verzichtet, da an dieser Feier das Jubiläum des Turnvereins im Vordergrund stehen sollte. Nach den Gruss- und Gratulationsworten von Gemeindeammann Jürg Müller übernahm Reto Hofer, Präsident des Turnvereins, das Wort. In seiner Rede blickte er auf unterhaltsame Art und Weise auf die Vereinsgeschichte zurück. Dabei erwähnte er aber auch, dass im 2003 die Talsohle der Vereinsgeschichte erreicht worden war, als der Verein seinen Austritt aus dem Turnverband gegeben hat. Kaum eine Hand voll Turner hatten in dieser Zeit versucht, den Turnbetrieb aufrecht zu erhalten. Doch nach jedem Tief kommen meist wieder bessere Zeiten. So durfte der Präsident bekanntgeben, dass sich wieder ein harter Kern von jungen Turnern gebildet hat, welcher wieder regelmässig Turnstunden durchführt und nächstes Jahr auch am Eidg. Turnfest in Biel an den Start will. Dafür muss der Mumpfer Turnverein jedoch zuerst wieder dem Turnverband beitreten. Die dafür nötigen Schritte sind bereits eingeleitet.Zur Überraschung aller und als Höhepunkt seiner Rede sang der Präsi zum Abschluss ein Lied über den Mumpfer Turnverein. Zur bekannten Melodie vom «Schacher-Seppli» hatte er einen neuen Text verfasst, ganz auf seinen Verein zugeschnitten.

Überraschungsgast war dann noch der «Gemeindeammann» von 1912. Turnkamerad Christoph Güntert trat als damaliges Gemeindeoberhaupt auf und erklärte, wie wohlwollend der Gemeinderat damals von der Gründung des Turnvereins Kenntnis genommen hat. Wahrscheinlich muss auch der damalige Ammann ein Turner gewesen sein!Der Mumpfer Turnverein bedankt sich bei allen Festbesuchern, die so zahlreich erschienen sind und dem Verein eine unvergessliche Geburtstagsfeier bescherten.





 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü